FAQ

Die ersten Schritte

Wie kann ich bei elinor starten?

Im ersten Schritt registrierst du dich auf der Plattform (app.elinor.network) und erhältst zur nochmaligen Bestätigung eine E-Mail. Im Zuge dessen wirst du Mitglied bei elinor Treuhand e.V.

Nach der erfolgreichen Registrierung kannst du sofort ein Gruppenkonto eröffnen oder beitreten.

Wieso muss ich Mitglied bei elinor Treuhand e.V. werden?

Um als Gruppe Gelder verwalten zu können, ist ein Rechtsträger notwendig, der in der Zwischenzeit das Geld verwahrt. Der Verein ist dafür die einfachste und schlankeste Möglichkeit. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei und jederzeit sofort kündbar.

Mehr Infos dazu findest du hier.

Wie werde ich Mitglied in einer Gruppe?

Es gibt zwei Möglichkeiten, Gruppenmitglied zu werden:

  • Gründung einer eigenen Gruppe
  • Beitritt in eine bestehende Gruppe

Unter dem Menüpunkt „Gruppen“ findest du alle bestehenden Gruppen. Gruppen können unterschiedliche Beitrittsvoraussetzungen haben:

  • Freier Beitritt (Beitritt ohne Beschränkung, sodass du der Gruppe jederzeit beitreten kannst)
  • Auf Einladung (jedes Mitglied einer Gruppe kann weitere Mitglieder einladen)
  • Auf Einladung mit Abstimmung (über jedes neues Mitglied entscheidet die Gruppe per Abstimmung).

Um Mitglied einer Gruppe zu werden, musst du abschließend dem Gruppenvertrag der Gruppe zustimmen. Mit der Zustimmung hast du die Berechtigung für alle Abstimmungen und Aktivitäten.

Wie gründe ich eine Gruppe?

Nachdem du dich auf der Plattform registriert hast, kannst du auf „Gruppe erstellen“ klicken und eine Gruppe gründen. Fülle zunächst alle generellen Informationen für dein Gruppenkonto aus und lege dann die Rahmenbedingungen für den Gruppenvertrag fest.

Genauere Informationen zum Erstellen eines Gruppenkontos findest du hier.

Gruppenkonto

Ist ein Gruppenkonto sinnvoll für mich?
Ein Gruppenkonto ist dann sinnvoll, wenn ihr gemeinschaftlich, demokratisch und digital Geld verwalten wollt. Dabei ist das Gruppenkonto mehr als nur ein Konto, es ersetzt teilweise eine Rechtsform, die man sonst braucht, um gemeinsame Aktionen und die damit verbundenen Geldströme abwickeln zu können. Nutzende sind z.B. Aktivist*innen, Schulklassen, Interessensgemeinschaften, politische Gruppen, Ateliergemeinschaften oder Wohnprojekte.
Was ist der rechtliche Rahmen des Gruppenkontos?

Das Gruppenkonto ist kein eigenes Bankkonto, sondern ein Buchungskonto (Sondervermögen), welches vom elinor Treuhand e.V. für euch gehalten wird. Es entsteht eine Art Treuhandverhältnis, in dem der Verein die Gelder für euch hält.

Wer kann ein Gruppenkonto einrichten?

Jede Person, die Mitglied des elinor Treuhand e.V. ist, kann ein Gruppenkonto einrichten.

Einzahlungen

Wie kann ich Geld auf das Gruppenkonto einzahlen?
Um Geld auf das Gruppenkonto einzuzahlen, könnt ihr einfach eine Überweisung an die Bankverbindung tätigen, die ihr in eurem Gruppenkonto findet. Alle können einzahlen, auch diejenigen, die keinen Account haben und keine Mitglieder eurer Gruppe sind. Wichtig ist, dass der Verwendungszweck eingehalten wird, damit die Einzahlung eurer Gruppe zugeordnet werden kann.

Aktuell planen wir, Finanzdienstleister wie beispielsweise PayPal und Einzahlung per Kreditkarte anbieten zu können. Wenn ihr diese Zahlungsdienstleister eingebunden haben wollt, meldet euch gerne unter support@elinor.network.

Muss ich den Verwendungszweck angeben, um Geld auf unser Gruppenkonto zu überweisen?

Ja! Bitte achte darauf, dass der unter „Bankverbindung“ angegebene Verwendungszweck eingehalten wird, damit unser System die eingehende Zahlung eurem Gruppenkonto zuordnen kann. Falls dennoch mal etwas schiefgeht, melde dich bitte bei support@elinor.network mit der Schilderung des Fehlers.

Warum habe ich zwei Verwendungszwecke?

Der Verwendungszweck (Spende) ist als „öffentlicher“ Verwendungszweck gedacht. Diesen kannst du nach extern herausgeben. Einzahlungen auf das elinor Treuhand e.V. Bankkonto mit diesem Verwendungszweck werden eurem Gruppenkonto als „externe“ Spende gutgeschrieben. Der Verwendungszweck (Persönlich) ist für dich persönlich. Überweist du mit deinem persönlichen Verwendungszweck auf das elinor Treuhand e.V. Bankkonto, wird diese Zahlung auch eurem Gruppenkonto gutgeschrieben und zusätzlich wird diese Einzahlung dann auch deinem Benutzeraccount zugeordnet. In den Transaktionen ist dann ganz klar ersichtlich, dass du eingezahlt hast.

Ich habe Geld auf das Gruppenkonto überwiesen und dabei vergessen, den Verwendungszweck einzugeben. Was kann ich tun?

Melde dich bitte bei support@elinor.network mit der Schilderung des Fehlers.

Wie lange dauert es, bis eine Einzahlung gutgeschrieben wird?

Eine Einzahlung erscheint nach üblicher Dauer einer Banküberweisung plus einem Tag Verarbeitungszeit auf eurem Gruppenkonto. Über das Wochenende und um Feiertage herum kann es länger dauern.

Einzahlungen über PayPal werden gebündelt importiert. Das passiert normalerweise alle zwei Wochen.

Auszahlungen

Wie kann ich eine Überweisung tätigen?

Auf der elinor Plattform nennen wir Überweisungen „Auszahlungsanfragen“, da über jede Auszahlung gemeinsam abgestimmt wird. Wie du eine Auszahlung anfragen kannst, findest du unter: „Wie kann ich eine Auszahlungsanfrage stellen?“

Wie kann ich eine Auszahlungsanfrage stellen?

Im Dashboard eurer Gruppe findest du unter “Transaktionen” den Button “Neue Zahlung”. Klicke auf „Neue Auszahlungsanfrage“ und fülle das Formular aus, indem du Informationen zur Auszahlung, den Betrag, den Verwendungszweck und die Bankverbindung des Empfängerkontos einträgst. Klicke abschließend auf „Abstimmung starten“.

Wer kann Auszahlungen beantragen?

Jedes Mitglied eurer Gruppe kann Auszahlungen beantragen. Ihr könnt auch die Auszahlungen für jemand anderen beantragen, sodass das Geld sofort auf das „richtige“ Konto ausgezahlt wird.

Wie wird es über Auszahlungen entschieden?

Ihr entscheidet gemeinsam über die Auszahlungen, die über euer Gruppenkonto vorgenommen werden. Wir stellen euch dafür ein Abstimmungsverfahren zur Verfügung. Das Mehrheitsverhältnis bestimmt ihr selbst in eurem Gruppenvertrag. Bei jeder Entscheidung müssen min. 50% aller Mitglieder ihre Stimme abgegeben haben. Das Mehrheitsverhältnis bildet sich auf der Gesamtheit der abgegebenen Stimmen und nicht auf der Gesamtheit der Mitglieder der Gruppe. Jede Gruppe legt auch für sich fest, nach welcher Zeit die Abstimmung geschlossen und ausgewertet wird.

Können Auszahlungen nur an Menschen aus der Gruppe erfolgen?

Nein, Auszahlungen können grundsätzlich an alle Bankkonten erfolgen, die über eine europäische oder schweizerische IBAN verfügen. Gruppenmitglieder können die eigene Bankverbindung in ihrem Profil unter “Bankverbindung” > “Bearbeiten” anlegen.

Kann das Geld über das Gruppenkonto direkt an Dritte ausgezahlt werden?

Ja, über das Gruppenkonto können Transaktionen an Bankkonten vorgenommen werden. Weitere Infos findet ihr unter: „Wie hinterlege ich externe Bankverbindungen?“ und „Wie kann ich eine Auszahlungsanfrage stellen?“

Wo wird der Verwendungszweck der Überweisung eingetragen?

Der Verwendungszweck muss im Feld „Verwendungszweck“ der Auszahlungsanfrage eingetragen werden. Dieser wird auch der/m Zahlungsempfänger*in angezeigt. Die Notiz bezieht sich immer auf die/den jeweilige*n Empfänger*in.

Wie richte ich einen Dauerauftrag ein?

Beim Erstellen einer Auszahlungsanfrage kannst du festlegen, ob die Auszahlung einmalig oder wiederkehrend sein soll.

Einen Dauerauftrag zur Einzahlung auf das elinor Gruppenkonto kann man im eigenen Onlinebanking hinterlegen. Die genauen Kontodaten für euer Gruppenkonto findest du in eurer Gruppe unter “Bankverbindung”.

Wie kann ich eine wiederkehrende Auszahlung beenden?

In deiner Gruppe unter  „Zahlungsaufträge“ findest du die Liste der Auszahlungen, die anstehen. Wenn du auf „Auszahlung“ klickst, kannst du dann runter scrollen und den Dauerauftrag löschen.

Wie hinterlege ich externe Bankverbindungen?

In der Auszahlungsanfrage kannst du die Bankkonten hinterlegen, an die Auszahlungen gemacht werden sollen.

Kann ich mehrere externe Bankverbindungen hinterlegen?

Ja, es können unbegrenzt Bankkonten hinterlegt werden.

Wieso kann man keine Lastschriften auf das elinor Gruppenkonto einrichten?

Lastschriften sind nicht möglich, denn damit könnte man die Gruppenentscheidung umgehen und es könnte Missbrauchsabbuchungen geben.

Änderungen vornehmen

Wie können wir den Namen der Gruppe ändern?

Eine Namensänderung der Gruppe wird gemeinsam entschieden. Ihr könnt eine Änderung des Namens vorschlagen, indem ihr den Gruppenvertrag zur Änderung stellt. Im Dashboard eures Gruppenkontos findet ihr den Button „Gruppenvertrag“. Oben rechts könnt ihr auf „bearbeiten“ klicken. Unter „Gruppenname“ könnt ihr dann euren neuen Namen eintragen.

Wie kann die Gruppe aufgelöst werden?

Alle Regelungen zu einer möglichen Auflösung trifft die Gruppe in ihrem Gruppenvertrag. In eurer Gruppe unter „Gruppenvertrag“ findest du den entsprechenden Button. 

Wie kann ich Admin-Rechte vergeben?

Innerhalb eurer Gruppe unter „Mitglieder“ kannst du die Rolle jedes Gruppenmitglieds ändern.

Was passiert, wenn die Person, die das Konto eröffnet hat, nicht mehr in der Gruppe aktiv ist? Wie kann die Verantwortung übertragen werden?

Ein*e Gruppenadministrator*in kann die Gruppe nicht verlassen. Er/sie muss vorher die Admin-Rolle an ein anderes Gruppenmitglied übertragen. (s. Wie kann ich Admin-Rechte vergeben?)

Wie kann ich meine Gruppe verlassen?

Innerhalb eurer Gruppe unter „Mitglieder“ findest du den entsprechenden Button. Bitte beachten: Wenn du Gruppenadministrator*in bist, kannst du die Gruppe nicht verlassen. Du musst vorher die Admin-Rolle an ein anderes Gruppenmitglied übertragen.

Kann ich aus meiner Gruppe ausgeschlossen werden?

Ja, unter „Gruppenvertrag“ > „Ausschluss von Mitgliedern“ wird festgelegt, wie darüber entschieden werden soll.

Nutzungsgebühr

Wie viel kostet die Nutzung von elinor?

Welche Gruppenbeiträge du in deiner Gruppe zahlst, legst du in deiner Gruppe selbst fest.

Wir setzen auf einen Selbsteinschätzungseinsatz: Ihr dürft selbst wählen, mit welchem Prozentsatz ihr unsere Arbeit unterstützt. Diesen Beteiligungsbeitrag zur Finanzierung der Plattform nennen wir elinor-Beitrag.

Die Nutzungsgebühr entsteht nur bei Einzahlungen.

Mehr Infos dazu findest du hier.

Wie kann ich den elinor-Beitrag anpassen?

In eurer Gruppe unter „Gruppenvertrag“ > „Bearbeiten“ kannst du den elinor-Beitrag anpassen. Die anderen Gruppenmitglieder werden über die Änderung benachrichtigt und können zustimmen oder ablehnen.

Steuerliche Aspekte

Was ist bei Einzahlungen auf das Gruppenkonto steuerlich zu beachten?

Steuerlich betrachtet handelt es sich bei Einzahlungen auf euer Gruppenkonto um Schenkungen zugunsten eurer Gruppe. Einzahlungen bis 20.000 € sind steuerfrei. Darüber hinausgehende Beträge müssen dem Finanzamt gemeldet und versteuert werden. Die Steuerzahlung kann über die Auszahlungsfunktion eures Gruppenkontos erfolgen.

Wie sind Auszahlungen von dem Gruppenkonto steuerlich zu betrachten?

Auszahlungen sind grundsätzlich nicht zu versteuern.

Müssen wir das Guthaben des Gruppenkontos in einer Steuererklärung erscheinen lassen?

Das Guthaben vom Gruppenkonto müsst ihr nicht in die persönliche Steuererklärung angeben.

Ich habe an eine elinor-Gruppe gespendet. Kann ich eine Spendenbescheinigung bekommen?

Wir dürfen keine Spendenbescheinigungen ausstellen, da unsere Arbeit nicht als gemeinnützig eingestuft wird.

Unternehmen

Was ist elinor GmbH?

Die elinor GmbH ist das Unternehmen, das die Plattform www.elinor.network zur Verfügung stellt.

Was ist elinor Treuhand e.V.?

elinor Treuhand e.V ist ein nicht gemeinnütziger Verein, nicht gewinnorientiert und keine Versicherung. Der ausschließliche Zweck des Vereins ist:

  • Ermöglichung des Gruppenkontos für Projekte, Initiativen und Gruppen;
  • Unterstützung seiner Mitglieder, die infolge von Schäden oder besonderen Lebenssituationen Hilfe und Unterstützung benötigen;
  • Erforschung von verschiedener Möglichkeiten der Risikoprävention.

Voraussetzung für die vollständige Nutzung von elinor.network ist die Mitgliedschaft im elinor Treuhand e.V. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei!

Genauere Infos findest du hier.

Wieso gibt es elinor Treuhand e.V.?

Den Verein gibt es, um die Gelder seiner Mitglieder „treuhänderisch“ zu verwalten. Diesen gibt er die wichtigsten Rechte und Verantwortung wieder zurück. Das ist der peer-to-peer Ansatz, mit dem wir versuchen, die Orte der Geldentscheidung wieder zu dezentralisieren.

Genauere Infos findest du hier.

Sonstiges

Wer ist für die Einhaltung des Gruppenvertrages verantwortlich?

Der Gruppenvertrag ist ausschließlich eine Vereinbarung zwischen den Gruppenmitgliedern. Für die Einhaltung der Vereinbarungen ist die Gruppe selbst zuständig. Im Falle eines Konfliktes helfen wir dir gerne als neutraler Vermittler: info@elinor.network

Was passiert mit dem Geld, wenn es im Gruppenkonto liegt?

Alle Gelder, die über den elinor Treuhand e.V. in die jeweiligen Gruppenkonten fließen, werden bei der GLS Bank sozial-ökologisch angelegt. Die GLS Bank ist die erste sozial-ökologische Bank der Welt. Sie bietet ihren über 300.000 Kunden*innen alle Leistungen einer modernen Bank und entwickelt dabei Geld als soziales Gestaltungsmittel weiter. Für mehr Infos siehe www.gls.de

Keine Antwort auf deine Frage gefunden?

Fülle einfach unser Kontaktformular aus und teile uns dein Anliegen mit.

Share This