Das Gruppenkonto für Selbsthilfegruppen

Die Gemeinschaft stärkt den Einzelnen. Das Gruppenkonto hilft euch dabei, die Gelder eurer Selbsthilfegruppe gemeinsam zu verwalten, egal wie viele ihr seid und, wie oft Mitglieder wechseln. Nehmt es in die Hand!

Jetzt Gruppenkonto eröffnen
Screenshot elinor App mit Gruppenkonto für Selbsthilfegruppen
bubble

Mit dem Gruppenkonto können auch Selbsthilfegruppen, die kein Verein sind, gemeinsame Ausgaben verwalten und Fördermittel erhalten

bubble
viele Hände in einer Reihe am Baum

Wie kann das Gruppenkonto Selbsthilfegruppen helfen?

Mit dem Gruppenkonto könnt ihr gemeinsam Geld verwalten. Dadurch ist ein Vier- oder Mehraugenprinzip immer gewährleistet und die Gelder, die auf dem Gruppenkonto liegen, müssen nicht in eurer Steuererklärung erscheinen.

Ihr könnt die Mitglieder, die über die Zahlungen bestimmen sollen, zu Zahlungsentscheider*innen ernennen. Alle anderen haben trotzdem Einblick in die Transaktionen.

Mitglieder, die nicht mehr aktiv sind, können mit einem Klick die Gruppe verlassen. Das Gruppenkonto kann von den Bleibenden weitergeführt werden oder es können jederzeit neue Mitglieder eingeladen werden.

Mit dem elinor-Beitrag haben wir ein faires Gebührenmodell entwickelt. Ihr entscheidet selbst, was ihr für die Nutzung der elinor Plattform zahlen möchtet und, wie ihr unsere Arbeit unterstützt.

Hände zeigen etwas auf dem Laptop

Unser Mitglieder Feedback

Die Mitglieder unserer Selbsthilfegruppe kommen und gehen je nach Bedürfnis. Deshalb ist uns Flexibilität bei der Zugriffsberechtigung auf unser Konto sehr wichtig. Dies bietet uns das Gruppenkonto von elinor.

Trauer Leben Freiburg

Orga-Team

Flyer herunterladen

Das Gruppenkonto für Selbsthilfegruppen

Mit dem Gruppenkonto ist es möglich Geld zu verwalten, das an kein privates Bankkonto gebunden ist. Mehrere Menschen können Einsicht in das Gruppenkonto haben.

Jetzt Gruppenkonto eröffnen