PayPal hat seinen Moneypool eingestellt. Das elinor Gruppenkonto ist eine optimale Alternative zum Geldsammeln.

PayPal Moneypool ermöglichte Gruppenkassen, um Geld für Geschenke, Reisen, Feiern und andere Ereignisse zu sammeln. Dafür hat ein*e Nutzer*in mit seinem/ihrem PayPal Konto einen Moneypool eingerichtet und andere Menschen eingeladen, die – auch ohne Konto – ihre Beiträge einzahlen konnten. Der Moneypool konnte außerdem individuell gestaltet und per E-Mail, Facebook, WhatsApp oder SMS geteilt werden. Der/die Inhaber*in konnte alle Einzahlungen verfolgen und schließlich den gesammelten Betrag direkt per PayPal auszahlen, um das Geschenk oder die Aktion des Moneypools zu ermöglichen.

Die Funktion wurde vor ein paar Monaten eingestellt. Jetzt können sich die PayPal-Nutzer*innen weiterhin Geld senden aber keine Sammelkasse mehr erstellen, die vom Privatvermögen getrennt ist. Das gesendete Geld wird nämlich dem Konto der Privatperson gutgeschrieben. Dadurch ist es sehr schwierig den Überblick über die Transaktionen zu behalten und es kann leicht etwas durcheinander gehen. 

Seid ihr auf der Suche nach einer Alternative, um Geld zu sammeln? Das elinor Gruppenkonto bietet sogar noch mehr:

Es lässt sich schnell und direkt online einrichten.  Nachdem ihr euch auf der Plattform registriert und eine Gruppe erstellt habt, erhaltet ihr von uns die Kontodaten und schon können alle einzahlen – auch Menschen, die keinen Account auf der Plattform haben. Einzahlungen auf das Gruppenkonto erfolgen ganz einfach per Überweisung, PayPal oder SEPA-Lastschrift. Ihr könnt auch einen Spendenlink erstellen, den ihr z.B. auf eurer Homepage einbetten oder per E-Mail oder WhatsApp verschicken könnt. 

Zum Gruppenkonto könnt ihr außerdem alle einladen, die Einblick in die Kontoumsätze und ein Stimmrecht über die Auszahlungen erhalten sollen.  Dafür müssen sich die Personen auch registrieren und eure Einladung annehmen. 

Um eine Auszahlung zu tätigen, schickt ihr über die Plattform eine Anfrage an die anderen Gruppenmitglieder, die per Klick zustimmen oder ablehnen können. Danach erfolgt die Auszahlung voll automatisch. Wenn ihr lieber alleine über das Konto bestimmen wollt, dann gebt einfach nur die Kontonummer raus und verwaltet selbst das Geld.

Genauso wie bei PayPal Moneypool habt ihr mit dem Gruppenkonto eine Struktur, um Geld zu sammeln, die an kein privates Konto gebunden ist, und ihr könnt alle Zahlungen einfach verfolgen, denn die Software dokumentiert alle Transaktionen.

Registriert euch jetzt auf der elinor Plattform und sammelt einfach und digital Geld für euer nächstes gemeinsames Projekt oder eure Spendenaktion.

Mehr Details zur Nutzung des Gruppenkontos findet ihr hier.

 

Beitrag von Chiara Marchi 

Photo by Josh Appel on Unsplash

Share This

Share This

Share this post with your friends!